Rezepte mit Fisch

 1.  Gegrillter Lachs auf Rucola-Tomaten-Avocadosalat

Rucola mit etwas Balsamico, Salz, Pfeffer und 1 EL Öl marinieren. Cocktailtomaten halbieren und etwas Avocado in Scheiben schneiden. Alles auf einem Teller schön anrichten. Lachs salzen, pfeffern und mit einem TL Öl beträufeln. Dann im vorgeheizten Backrohr bei 180°C etwa 15 Minuten braten.

 2.  Lachs auf knackigem Gemüse

Karotte, Stangensellerie und Paprika klein schneiden. Gemüse in etwas Salzwasser etwa 1 Minute dünsten. In eine Auflaufform schichten und darauf das gesalzene und gepfefferte Lachsfilet setzen. Mit etwa 3 EL Gemüsesuppe und einem EL Öl übergießen. Im vorgeheizten Backrohr bei etwa 180°C 15 Minuten backen.

 3.  Lachsfilet mit Karfiol und Brokkoli

Lachsfilet salzen, pfeffern und mit etwas Zitronensaft beträufeln, nun in einem Dämpfeinsatz über etwas Gemüsesuppe dämpfen. Anschließend mit frischer Kresse bestreuen. Karfiol und Brokkoli mundgerecht zerteilen und in etwas Salzwasser knackig dünsten.   

 4.  Thunfischsteak auf Blattspinat

Thunfischsteak salzen und pfeffern und mit einem TL Öl beträufeln. In eine Alufolie wickeln und im vorgeheiztem Backrohr bei 180°C etwa 15 Minuten braten. In der Alufolie kann das Wasser nicht entweichen und der Thunfisch schmort so im eigenen Saft und trocknet nicht so leicht aus. 1 EL gehackte Zwiebel und etwas Knoblauch in einem EL Öl anschwitzen. Frischen Blattspinat zufügen, salzen und pfeffern und mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Nach etwa 1 Minute vom Herd nehmen und mit 1-2 EL frischen Kräutern nach Wahl abschmecken. Nun den Blattspinat auf den fertigen Thunfisch setzen und genießen.

 5.  Thunfischsalat

Zwei kleine Kartoffeln mit Schale kochen. 1/2 Zwiebel in dünne Scheiben schneiden. 2 EL Öl mit etwas Zitronensaft, Senf sowie Salz&Pfeffer zu einer Marinade verrühren. Thunfisch aus der Dose abtropfen lassen. Blattsalat in mundgerechte Stücke zupfen, Tomate und schwarze Oliven in Scheiben schneiden und mit der Marinade und der Zwiebel, sowie gekochten Fisolen vermengen. Nun die geviertelten Kartoffeln und den Thunfisch unterheben und mit frischen Kräutern nach Wahl abschmecken. 

 6.  Thunfischaufstrich

Erlaubte Menge Thunfisch aus der Dose mit 1 EL kleingehackter Zwiebel, 1/2 Avocado und Paprikawürfel vermengen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken und mit 2 Scheiben Roggenbrot essen. Dazu Gemüsesticks laut individueller Liste knabbern.

 7.  Kabeljau mit Letschogemüse

1 EL gehackte rote Zwiebel und etwas Knoblauch in einem EL Öl anschwitzen. Klein gewürfelten roten, gelben Paprika und klein gewürfelte und gehäutete Tomate hinzufügen. Mit Oregano, Basilikum, Chili, Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas Tomatenmark und etwas Wasser hinzugügen. Nun den gesalzenen und gepfefferten Kabeljau in das Letschogemüse setzten und etwa 5 Minuten gar schmoren.

 8.  Melanzani-Kabeljau-Auflauf

Gewaschene Melanzani in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in etwas Öl leicht anbraten, bis sie weich sind. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Nun in der selben Pfanne gehackte Zwiebel und Knoblauch in etwas Öl anschwitzen. Unter Rühren schwarze Oliven und geschälte, sehr klein gehackte Tomaten zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und etwa 5 Minuten köcheln. Dann Oregano, Majoran und Petersilie unterheben. Nun diese Toamten-Oliven Sauce in eine Auflaufform füllen, Kabeljau darauf setzen und die Melanzani gleichmäßig drauf verteilen. Nun das Ganze im vorgeheiztem Backrohr bei etwa 190° Umluft ca 15 Minuten backen, bis die Melanzanischeiben schön braun sind. Mit grünem Salat servieren.

 9.  Saibling aus dem Ofen

Ofen auf 180°C vorheizen. Ganzen Fisch waschen, salzen und pfeffern und Zitronenscheiben und Knoblauchzehen in die Bauchhöhle legen. Schwarze Oliven klein schneiden, Cocktailtomaten halbieren und zum Fisch in die Auflaufform legen. Mit Zitronensaft und 1 EL Olivenöl beträufeln (ev. 3 EL Gemüsesuppe beifügen) und im Backrohr rund 20 Minuten garen. Dazu einen grünen Salat essen. 

 10.  Fischeintopf mit Zitronengemüse

 Rezept folgt in Kürze!

 11. Forellenfilet auf Gemüsereis

Forelle putzen, salzen und pfeffern, in eine Auflaufform legen mit etwas Gemüsesuppe und 1 TL Öl übergießen und  im Backrohr etwa 15 Minuten dünsten. Etwas Zwiebel und Knoblauch in 1 EL Öl anschwitzen und Wildreis hinzufügen. Mit der doppelten Menge Gemüsesuppe aufgießen und fertig garen. In der Zwischenzeit Brokkoli und Karotten in etwas Salzwasser bissfest garen, anschließend mit dem Reis vermengen. Mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken. Gemüsereis zum Fisch essen.

 12. Knuspriger Zander auf Kürbiskraut (Phase 3)

Kürbis schälen, raspeln, salzen und einige Minuten ziehen lassen. Zwiebel und etwas Knoblauch fein hacken, roten Paprika fein würfeln und alles in 1 EL Öl anschwitzen. 1 TL Tomatenmark und etwas Paprikapulver einrühren. mit 1 EL Balsamicoessig ablöschen und einkochen lassen. Kürbis ausdrücken, zugeben, mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken. Nun fertig garen und kurz vor Ende der Garzeit 1 EL Sauerrahm und frischen Basilikum unterheben. Zanderfilet salzen und pfeffern und in etwas Öl auf der Hautseite braten. Filet wenden und fertig braten und auf dem Küriskraut anrichten.

 13. Thunfisch auf Tomaten-Zucchini-Gemüse

Fisch abspülen, trockentupfen und in folgende Marinade 30 Minuten einlegen: etwas Zitronensaft, gespresster Knoblauch, etwas Olievnöl, gehackter Rosmarin. Zucchini in Scheiben schneiden, Cockatimtomaten halbieren und beides samt etwas Knoblauch in etwas Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Rosamrin abschmecken und mit etwas Gemüsesuppe ablöschen. Nun den marinierten Fisch salzen und auf dem Gemüse in der Pfanne zugedeckt bei schwacher Hitze 10 Minuten braten. Zum Schluss mit Basilikum verfeinern.

 14. Lachsspieße mit Salat (fürs Grillen im Sommer)

Fisch abspülen, trockentupfen, würfelig schneiden, mit etwas Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern und auf Spieße stecken. Fenchelknolle waschen, harte Strünke entfernen, das Grün hacken. Den Fechnchel sehr fein schneiden. Einen gelben Paprika in Streifen schneiden. Nun etwas Gemüsesuppe mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Estragon vermengen und das Gemüse darin 10 Minuten ziehen lassen. Nun die Lachsspieße grillen. Den Salat mit dem Fenchelgrün bestreuen und zum Fisch essen.