· 

Zuckerfreies Beeren Knuspermüsli DIY

Knuspermüsli lieben wirklich ALLE Kinder. Auch ich esse es hin und wieder wirklich gerne. ABER! Euch muss bewusst sein, dass alle  Knuspermüslis kein gesundes Frühstück sind, und eher als Süßspeise/Nascherei eingestuft werden können, als ein gesunder Start in den Tag. 

 

Ich habe hier ein kleines Rechenbeispiel für euch um das zu veranschaulichen:

100 g Knuspermüsli enthält zwischen  15 g (zuckerreduziert) und 28 g Zucker pro 100 g.

Nehmen wir für unser Beispiel einen Wert von 24 g Zucker an. D.h. 1 g Müsli hat 0,24 g Zucker.

Wie viel Zucker ihr jetzt tatsächlich esst, kommt jetzt auf eure Portionsgröße an. Messt einmal selbst nach! Kinder verdrücken im Schnitt 50 g. Ich esse i.d.R. 60 g, mein Mann rund 90-100 g.


 

D.h. Portion Kinder:50 x 0,24 = 12 g Zucker        --> das sind etwa 3 Stk. Zucker* --> Das ist bereits die max. Tagesdosis

D.h. Portion Frauen: 60 x 0,24 = 14,4 g Zucker  --> das sind fast 4 Stk. Zucker --> Das ist 1/3 der max. Tagesdosis

D.h. Portion Männer: 90 x 0,24 = 21,6 g Zucker --> das sind 5,5 Stk. Zucker --> Das ist etwa 1/2 der max. Tagesdosis

* 1 Stück Zucker wiegt 3,88 g

So jetzt aber zum Rezept!

 

Für mein zuckerfreies Beeren-Knuspermüsli brauchst du:

  • 100 g Mandeln
  • 100 g Walnüsse
  • 100 g Cashewkerne
  • 100 g Haferflocken oder Dinkelflocken
  • 50 g Kokosflocken
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 1-2 EL Leinsamen, geschrotet
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 große sehr reife (braune) Banane
  • 20-30 g Honig (je nach Geschmack)
  • 1 EL Zimt
  • 1 große Prise Salz
  • 15-20 g gefriergetrocknete Beeren (z.B. Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren)

 

Und so geht`s:
  1. Backofen auf 150°C (Umluft vorheizen).
  2. Mandeln, Walnüsse, Cashewkerne im Thermomix 7 Sek/Stufe 5 klein hacken. Habt ihr keine Küchenmaschine, dann mit einem Messer, oder mit einem "Schnitzelklopfer" klein hacken.
  3. Banane fein pürieren und unterheben.
  4. Jetzt alle restlichen Zutaten (bis auf die Beeren) zugeben und im Thermomix 20  Sek/Linkslauf/Stufe 3 gut mischen. Ohne Küchenmaschine einfach gut und lange untermischen.
  5. Die Mischung auf ein Backblech ins vorgeheizte Backrohr schieben und rund 25-30 Min backen. Achtung! Dabei unbedingt etwa alle 8-10 Min umrühren, sonst wird`s oben zu dunkel und verbrennt euch. Während des Backens entwickelt sich schon ein herrlicher Duft, der alle in die Küche strömen lässt :-)
  6. Das fertige Knuspermüsli nun gut auskühlen lassen und erst jetzt die Beeren untermischen. Fertig ist euer selbstgemachtes zuckerfreies Knuspermüsli.

 

Ernährungsimpulse:
  • Für Kinder unter 1,5 Jahren den Honig gänzlich weg lassen.
  • Exotische Variante: anstelle der Beeren kannst du zum Schluss Kokoschips und Bananenchips verwenden.
  • Auch bei den Nüssen und Kernen lässt sich variieren: z.B. kannst du natürlich auch Kürbiskerne oder Haselnüsse verwenden.
  • Die Leinsamen würde ich immer verwenden, da sie eine tolle Omega 3 Fettsäurenquelle sind.
  • Das Knuspermüsli kannst du mit Milch genießen oder noch besser mit Naturjoghurt. Am Foto oben habe ich auch einen Klecks Mandelmus verwendet. Nussmuse sind ein idealer Fett-und Eiweißlieferant. Außerdem rühre ich unter mein Joghurt immer 1 EL Magertopfen, da er eine super Proteinquelle ist und ich dadurch einfach länger satt bin. Meistens kommt bei mir dann auch noch ein bisschen klein geschnittenes frisches Obst oben drauf. 
  • Und zum Schluss noch ein Tipp um Zucker ganz automatisch zu reduzieren. Verwendet statt Milch ein Joghurt. Wenn du das Müsli mit Milch zubereitest, dann verwendest du ganz automatisch mehr Müsli. Richtest du es aber auf Joghurt an, dann wird die Portionsgröße meistens deutlich kleiner ausfallen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0